top of page
EF689A91-0DBF-42FE-B6CA-3CEAEB65E5D1.png
PNG-Bild-1A1EFA740623-1_edited_edited.pn

make your dreams happen

Aktualisiert: 29. Nov. 2020

Meinen Traum eines eigenen Onlineshops, auf dem ich selbstgestaltete Karten und ähnliche Kleinigkeiten anbieten kann, habe ich mir im August 2020 endlich erfüllt. Doch das Leben wäre ja langweilig, wenn man keine weiteren große Ziele hätte... Deshalb möchte ich dir heute gerne von meinem nächstem Wunsch erzählen :)

 

Schon als kleines Kind träumte ich davon, ein eigenes gemütliches Café zu besitzen, in dem es nicht nur leckere selbst gebackene Köstlichkeiten gibt, sondern wo man auch die Möglichkeit hat, mit seinen Freundinnen zu quatschen und sich dabei kreativ auszuleben.

Ich stellte mir das so vor, dass es auf jedem Tisch Zettel, Stifte und Aquarellkästen gibt. Dazu läuft eine schöne Playlist mit Acoustic-Hits und der Duft nach frischgebackenen Waffeln liegt in der Luft.

Ein Ort, nach dem man sich sehnt, wenn man sich vielleicht ein wenig einsam fühlt und Lust hat, einfach mal drauflos zu malen.

Einfach mal kreativ sein - ohne lange Überlegung, ohne zu zögern und ohne den Druck, dass das Kunstwerk perfekt aussehen muss. Denn stattdessen sollte es darum gehen, den Prozess zu genießen und jeden Moment bewusst wahrzunehmen.


Allerdings fällt es mir eher schwer, an die Verwirklichung meines Traumes zu glauben... Er scheint einfach so unerreichbar und fern - als könnte er für immer nur in meinen Gedanken Wirklichkeit werden. Doch warum jetzt schon aufgeben, bevor ich überhaupt angefangen habe, es richtig zu versuchen? Ich bin erst 18 Jahre alt und habe noch fast mein komplettes Leben vor mir. Wie man so schön sagt, "steht mir die Welt offen". Auch wenn es sicherlich nicht einfach ist und noch viele Steine auf dem Weg zum eigenen Kreativ-Café liegen werden, habe ich mir vorgenommen, daran zu glauben. An den Traum zu glauben. Und besonders an mich selbst zu glauben. Ich bin noch nicht einmal mit der Schule fertig und habe bereits eine Website mit eigenem Onlineshop - darauf kann und sollte ich stolz sein (was jedoch noch nicht so ganz klappt...) Aber genau dafür ist das Leben ja da: um zu lernen, sich selbst zu akzeptieren, zu lieben, stolz auf seine eigenen Erfolge (und natürlich die seiner Mitmenschen) zu sein und immer nach vorne zu schauen. Denn nur wer hoch in den Himmel schaut, kann die Sterne sehen.


Und nun zu dir: auch wenn dein Traum momentan vielleicht (noch!) unerreichbar scheint - hör bitte nicht auf, an ihn und dein Können zu glauben. Nimm dir doch einfach mal kurz die Zeit, um darüber nachzudenken, was du schon alles erreicht hast...

Und? Dir ist doch bestimmt einiges eingefallen, oder? Auch wenn diese Ereignisse für dich im Moment vielleicht winzig klein und belanglos scheinen: es gibt da draußen sicherlich viele, die alles dafür geben würden, jetzt an deiner Stelle zu sein! Sei also stolz auf dich selbst und klopf dir einfach mal selbst auf die Schulter :) Du hast es dir selbst erarbeitet, da zu sein, wo du jetzt bist und wirst es auch ganz sicher schaffen, noch weiter zu kommen - versprochen!


Mut ist der Zauber, der deine Träume Wirklichkeit werden lässt.

Hab also auch du den Mut, deine Träume zu verwirklichen und sei stolz auf all das, was du schon erreicht hast! Trau dich, aus deiner Komfortzone hinauszukommen und gib dich selbst niemals auf!


Abschließend habe ich noch zwei inspirierende Zitate für dich:


"The biggest adventure you can take is to live the life of your dreams."

- Opera Winfrey


"The future belongs to those who believe in the beauty of their dreams."

- Eleanor Roosevelt



Wenn du magst, kannst du sehr gerne in den Kommentaren von deinem großen Lebensziel erzählen - egal, wie fern er dir auch scheint. Ich bin gespannt!



Ganz liebe Grüße und fühl dich gedrückt von

Sophie :)

87 Ansichten

Comments


bottom of page